Allgemeine Informationen

Eine SGMO Mitgliedschaft hat viele Vorteile

Die SGMO

  • vertritt die Interessen der Medizinischen Onkologen gegenüber Gesundheitspolitikern, Kostenträgern, anderen Leistungserbringern und weiteren Akteuren
  • definiert adäquate Rahmenbedingungen für die Weiter- und Fortbildung in Medizinischer Onkologie
  • unterstützt ihre Mitglieder in ihrem Klinik- und Praxisalltag mit nützlichen Dienstleistungen
  • vereint junge und etablierte Medizinische Onkologen, unabhängig von deren Arbeitsort (Spital, Klinik, Praxis)

Gemeinsame Mitgliedschaft in der SGMO und ESMO
Die European Society for Medical Oncology (ESMO) hat mit der SGMO eine Vereinbarung zur gegenseitigen privilegierten Anerkennung ihrer Mitgliedschaften. SGMO Mitglieder geniessen u.a. nun folgende Vorteile bei der ESMO:

  • Vergünstigter Vollmitglied Jahresbeitrag in der ESMO (€130 statt €175 pro Jahr)
  • Vereinfachtes Antragsverfahren für die ESMO Mitgliedschaft

Die SGMO nimmt folgende Mitglieder auf

Ordentliche Mitglieder
Träger eines FMH Titels in Medizinischer Onkologie werden ohne weiteres als Mitglied in die SGMO aufgenommen. Ordentliche Mitglieder haben Stimm- und Wahlrecht und leisten einen Mitgliederbeitrag*.

Ausserordentliche Mitglieder
Akademiker, die sich für die klinische oder experimentelle Krebsforschung im Gebiet der Medizinischen Onkologie interessieren oder sich darin betätigen; oder Ärzte in Ausbildung zum Titelträger Medizinische Onkologie. Ausserordentliche Mitglieder müssen von einem Mitglied empfohlen werden. Die Aufnahme erfolgt durch Vorstandsbeschluss. Ausserordentliche Mitglieder haben kein Stimm- und Wahlrecht und bezahlen keinen Mitgliederbeitrag.

Mitglieder, die in den Ruhestand treten oder ins Ausland gehen, können eine Passivmitgliedschaft beantragen. Mehr Informationen finden Sie in unseren Statuten.

Werden Sie Mitglied.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

* Die Höhe des Mitgliederbeitrags wird von der Mitgliederversammlung bestimmt und kann sich ändern