newsarchiv

button_jt2016_d1

Jahrestagung 2016

Die Jahrestagung der DGHO, OeGHO, SGMO und SGH 2016 findet in Leipzig vom 14. bis 18. Oktober 2016 statt.

Die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie ist das größte Forum im deutschsprachigen Raum für die Präsentation neuer Daten sowie für die Festlegung von Standards und Grundlagenthemen in der Hämatologie und Medizinischen Onkologie.

+ + Frühbuchertarif bis 30. Juni 2016 + +

Homepage Jahrestagung

Standardtherapie und experimentelle Therapie im Einzelfall in der medizinischen Onkologie – Stellungnahme des Vorstandes der SGMO

Folgenschwere individuelle Heilversuche einzelner Ärzte haben gezeigt, dass Patienten nicht genügend über den experimentellen Charakter einer Therapie aufgeklärt wurden. Die Bestimmungen des seit Januar 2014 geltenden Humanforschungsrechtes finden keine Anwendung auf experimentelle Therapien im Einzelfall. Patienten, die nicht im Rahmen eines Forschungsprojektes behandelt wer-den, sondern im Rahmen eines individuellen Heilversuches, profitieren deshalb nicht von den im Humanforschungsrecht festgelegten qualifizierten Schutzbestimmungen.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Zertifikat Swiss Cancer Network

Ein Meilenstein für Krebspatienten

Nach intensiven Vorarbeiten ist es nun soweit: Alle SGMO Mitglieder haben ab sofort die Möglichkeit, das Zertifikat Swiss Cancer Network zu beantragen. Das Zertifikat Swiss Cancer Network basiert auf einem gemeinsam von der SGMO, der Schweizerischen Gesellschaft für Radio-Onkologie (SRO) und der Onkologiepflege Schweiz (OPS) erarbeiteten Qualitätskonzept und hat zum Ziel, die Behandlungs- und Betreuungsqualität für Tumorpatienten zu fördern. Mitglieder, die das Zertifikat erwerben, dokumentieren unter anderem, dass sie ihre Tumorpatienten gemäss international anerkannten Richtlinien behandeln und betreuen und ihre Patienten in interdisziplinären Tumorboards besprechen. Zuständig für die Umsetzung des Zertifikats ist das Swiss Cancer Network, welches Mitgliedern der SGMO, der SRO und der Schweizerischen Gesellschaft für Hämatologie (SGH) offensteht.

Das Zertifikat Swiss Cancer Network ist auch die Antwort auf den Wunsch von Patientenorganisationen, ein Instrument zu schaffen, das den Patienten Gewähr bietet, dass sie nach international anerkannten Richtlinien behandelt werden.

Das Zertifikat basiert auf den im Nationalen Krebsprogramm aufgeführten Kernelementen und leistet so einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Nationalen Strategie gegen Krebs

Für mehr Informationen >  www.swisscancernetwork.ch